EVN


Thermische Verwertung von Abfällen

„Waste-to-energy“ lautet das Konzept der EVN für eine umweltverträgliche Abfallentsorgung. Die sinnvolle Nutzung von Müll als alternativer, Ressourcen schonender Energieträger ist der Weg der Zukunft. Mit den beiden thermischen Abfallverwertungsanlagen in Moskau, der bereits in Betrieb befindlichen MSZ 3 und der zu errichtenden MPZ 1, verwirklicht die EVN ein einzigartiges Konzept: die Kombination von umweltgerechter Abfallbehandlung mit der Nutzung der im Müll enthaltenen Energie zur Strom- und Fernwärmeerzeugung.

EVN erarbeitet maßgeschneiderte Konzepte, exakt abgestimmt auf den Standort und setzt sie in bestmöglicher Weise für den Kunden um. Ziel ist die ökologisch optimale Behandlung von Abfällen verbunden mit Energiegewinnung und eine umweltverträgliche Transportlogistik nach modernster Technik.

Nahezu eine Million Tonnen Müll behandelt die EVN derzeit pro Jahr in Österreich und Moskau nach ökologischen Prinzipien thermisch. Das verhindert die Deponierung von Abfällen, hält das Trinkwasser sauber und verbessert die Luftqualität. Durch eine Kraft-Wärmekopplungsanlage mit Anschluss an das Fernwärmenetz wird aus Müll Strom und Fernwärme für viele Tausend Haushalte erzeugt.